Demokratie und Parteien

Sowohl Italien als auch Deutschland erlebten in den letzten Jahren teils einschneidende Umbrüche in ihren Parteiensystemen. In Italien traten erst mit der Partei Silvio Berlusconis, Forza Italia, und der Lega Nord, dann mit der Anti-Establishment-Bewegung der Fünf Sterne völlig neue Akteure auf den Plan: Gerade die rechtspopulistisch-europaskeptischen Kräfte erstarkten zunehmend.

Aber auch in Deutschland konnte sich mit der AfD eine Partei etablieren, die in wichtigen Fragen den Konsens der Demokraten infrage stellt. Vor diesem Hintergrund hat für die FES Italien der Dialog über die Wahrung der Stabilität der repräsentativen Demokratie in instabilen Zeiten hohen Stellenwert.

Aktivitäten

| Demokratie und Parteien | Veranstaltungen

Italien hat gewählt und Giorgia Meloni und die rechten Parteien haben die Wahlen klar gewonnen. Was bedeuten diese Wahlen für das Land und für Europa?…


weitere Informationen

| Demokratie und Parteien | Neuigkeiten

Die Linken haben es mal wieder vergeigt, sich geeint zu präsentieren. Die italienischen Rechten lachen sich ins Fäustchen und rechnen mit ihrem Sieg.


weitere Informationen

| Demokratie und Parteien | Veranstaltungen

Am 25. September wählt Italien ein neues Parlament.


weitere Informationen

Publikationen

Anatomia del "destra-cenetro" italiano

Improta, Marco; Trastulli, Federico

Anatomia del "destra-cenetro" italiano

Passato, presente e futuro
Roma, 2022

Publikation herunterladen (135 KB, PDF-File)


Die europapolitischen Positionen der italienischen Rechts-Mitte-Parteien

Argenta, Luca

Die europapolitischen Positionen der italienischen Rechts-Mitte-Parteien

Roma, 2022

Publikation herunterladen (140 KB, PDF-File)


Die italienische Linke auf dem Weg zur Wahl

Ignazi, Piero

Die italienische Linke auf dem Weg zur Wahl

Roma, 2022

Publikation herunterladen (100 KB, PDF-File)


Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Italien

Piazza Capranica 95
00186 Rom
Italien

+39 06 82 09 77 90

info(at)fes-italia.org

Ansprechpartner

nach oben