Ventura, Sofia

Die Profiteure der Angst? Italien

Rechtspopulismus und die COVID-19-Krise in Europa.

Zurzeit hat in Italien die extreme Rechte – die Lega von Matteo Salvini und Fra-telli d’Italia von Giorgia Meloni – faktisch das Monopol der Opposition inne. Die-se Rolle füllte sie in den ersten Monaten der Corona-Krise auf unklare und eher verwirrende Art und Weise aus, auch war sie kaum zu konstruktiver Zusammen-arbeit bereit. Beide Parteichef_innen verwendeten oft ein der Pandemie ange-passtes, typisch populistisches politisches Framing und sprachen populistische Themen an – wie etwa Einwanderung und Europa. Meloni versuchte jedoch et-was weniger radikal aufzutreten. Während die Popularität ihrer Partei wuchs, sank jene der Partei Salvinis: Wie die Pandemie den Beliebtheitsgrad populisti-scher Parteien beeinflusst, ist eine noch offene Frage. Sicher ist aber, dass »klas-sische« populistische Themen an Anziehungs- und Wirkkraft verloren haben.

Mehr erfahren

Ventura, Sofia

Die Profiteure der Angst? Italien

Rechtspopulismus und die COVID-19-Krise in Europa
Rom, 2020

Publikation herunterladen (1,2 MB PDF-File)

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Italien

Piazza Capranica 95
00186 Rom
Italien

+39 06 82 09 77 90

info(at)fes-italia.org

nach oben