Internationale Politik und Gesellschaft (IPG)

Das IPG Journal versteht sich als engagierte Debattenplattform für Fragen internationaler und europäischer Politik. Wir wollen nicht nur beschreiben, sondern auch Impulse geben durch kritische Interpretationen und Bewertungen. Das Themenspektrum umfasst außen-, sicherheits-, und entwicklungspolitische Fragen ebenso wie Herausforderungen der europäischen Integration und globale Umweltfragen.

Die neuesten Beiträge aus dem IPG Journal

20.06.2024

Auf gute Nachbarschaft

Oft verlässt Wladimir Putin sein Land derzeit nicht. Eine seiner seltenen Auslandsreisen führte den russischen Staatschef nun nach Nordkorea. Der Besuch war erst seine zweite Reise in das Land in den 24 Jahren seiner…


Mehr

20.06.2024

Keine Konfrontation, kein Kotau

Anfang Juni veröffentlichte das renommierte Lowy Institute in Sydney die Ergebnisse seiner jährlich durchgeführten Umfrage zur Einstellung der Australierinnen und Australier gegenüber der Welt. Mit Blick auf die…


Mehr

20.06.2024

Zur Selbstzensur gezwungen

In ganz Westafrika kommt es verstärkt zu einer neuen Methode autoritärer Übergriffe. Angesichts von bewaffneten Konflikten, Militärputschen, Wahlmanipulation und Gewalt erlebt die Region einen Demokratierückgang. Darüber…


Mehr

20.06.2024

„Russland betreibt ein doppeltes Spiel“

Die Fragen stellte Constantin Grund.

Die Russische Föderation verstärkt durch eine neue Marinebasis ihre Militärpräsenz am Roten Meer. Wie laut schallt die russische Nationalhymne künftig über dem Roten Meer?

Das müssen wir…


Mehr

18.06.2024

Gipfelerfolg, oder?

Im Schweizerdeutschen gibt es eine charmante Eigenheit. Menschen aus der Alpenrepublik beenden ihre Sätze sehr oft mit einem „oder“ und fügen somit ein Fragezeichen an ihre ansonsten recht klare Aussage. Das wäre vermutlich…


Mehr

18.06.2024

Mileis Kreuzzug

Der Systemsprenger Milei kommt nach Deutschland. Der argentinische Präsident wird von der Hayek-Gesellschaft am Samstag mit einer Medaille ausgezeichnet. Vordergründig geht es hier um einen Propheten eines „freiheitlichen…


Mehr

17.06.2024

„Sich lediglich einen Hashtag auszudenken, reicht nicht“

Die Fragen stellten Hanna Voss und Alexander Isele.

Die iranische Diaspora ist stark zersplittert und zerstritten. Wie genau ist die Opposition im Exil politisch gespalten? Was sind die Hauptströmungen und welche…


Mehr

14.06.2024

Die Zeit danach

Als Israelin bin ich von den am 7. Oktober verübten Gräueltaten der Hamas unmittelbar betroffen. Dieser schwärzeste Tag in Israels Geschichte hat nicht nur mein Analysevermögen getrübt, sondern vor allem meine…


Mehr

14.06.2024

Durchwurschteln leicht gemacht

In Griechenland haben die Europawahlen Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis und seiner Mitte-rechts-Partei Nea Dimokratia („Neue Demokratie“) überraschend einen herben Schlag verpasst. Aber auch die Parteien im linken und…


Mehr

14.06.2024

Für Land und Partei

70 Jahre nach der Endspielteilnahme – nach dem „Wunder von Bern“ – und unmittelbar nach einer für ihn erschütternden Europawahl wünscht sich Viktor Orbán dringend einen Erfolg bei der UEFA Euro 2024 in Deutschland.…


Mehr

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Italien

Piazza Capranica 95
00186 Rom
Italien

+39 06 82 09 77 90
+39 06 82 09 78 51

info(at)fes-italia.org

IPG Journal

IPG Journal

Das IPG journal versteht sich als engagierte Debattenplattform für Fragen internationaler und europäischer Politik. jetzt mehr auf der Website des IPG Journal erfahren! Mehr